Gert van Hoef - Organist
Kindheit und Studium
Gert van Hoef wurde am 17. Juni 1994 in Barneveld, Niederlande, geboren. Mit 13 Jahren erhielt er seinen ersten Orgel-Unterricht von seinem Grossvater. Er erhielt eine digitale Orgel von seinen Eltern und erkundete selbst das Instrument.

Im Juni 2008, erhielt Gert seinen ersten Orgelunterricht von Frau Daamen, Organistin, Chorleiterin und Begleiterin in Barneveld. Von 2010, und wärend 18 Monaten, bekam Gert Orgelunterricht von Evert van de Veen, aus Voorthuizen. Inzwischensah er seine Musikbegabung „florieren“. Er entwickelte sein Repertoire in beiden Dimensionen: in die Breite und in die Tiefe.
Während dieser Zeit wurde Gert oft gebeten, Recitals und Konzerte in den Niederlanden zu geben. Leute haben Interesse an seiner Arbeit gezeigt, wahrscheinlich wegen der Videos, die er auf YouTube gepostet hat, von Beginn seiner musikalischen Laufbahn.

Im Juni 2010, als Geschenk zu seinem 16. Geburtstag, bekam Gert die Möglichkeit, auf der berühmten Moreau Orgel in der St. Johann-Kirche, in Gouda zu spielen und eine DVD aufzunehmen. Noch in dieser Zeit wurde er Organist in der Kapelle der reformierten Kirche in Voorthuizen ernannt.

Im September 2011 erhielt Gert Orgelunterricht von Herman van Vliet, in Amersfoort. So bereitete er sich für das Studium an der Musikhochschule vor, nach der Sekundarschule. Er wurde auch der offizielle Organist des Eminent Orgel Showrooms, in „De Punt“, Voorthuizen. Gert‘s erste kommerzielle DVD wurde in diesem Showroom aufgenommen.

Im September 2012 fängt Gert mit dem Vollzeit-Orgelstudium an, mit Jos van der Kooy, am Königlichen Konservatorium, Den Haag. Er studierte Klavier mit Katy Satur als Nebeninstrument. Er studierte auch Musiktheorie, Musikgeschichte und Chorleitung mit dem niederländischen und italienischen Opernleiter Giacomo Formentini.

Gert begann, mehrere Konzerte überall in den Niederlanden zu geben, während öffentlichen oder privaten Veranstaltungen, wie Geburtstag oder anderen Feierlichkeiten. Im Jahr 2015 gab er seine ersten Übersee-Konzerte in Stoke-on-Trent (GB) und London.


Musik-Wettbewerbe
Gert‘s erste Teilnahme an einem Wettbewerb war im Januar 2009, am Internationalen klassischen Orgelmusik-Wettbewerb, in der Johannus Orgelfabrik, in Ede. Er wurde bis zum Finale des Wettbewerbs zugelassen. Dieses Finale wurde während der Hardenberg Familientage im Februar 2009 organisiert. Dort gewann Gert den 1. Preis in seiner Altersklasse. Im Juni 2009 erfolgte die Aufnahme dieses Konzertes auf CD. Es geschah in der St. Martin’s Kirche, in Tiel. Mit dem Titel „Finale“ wurde die CD während der Duikenburgse-Tage vorgestellt.

Im August 2010 gewann Gert den Feike Asma Wettbewerb, von der Johannus Orgelfabrik organisiert. Im folgenden Jahr war er Zweiter beim gleichen Wettbewerb.

Im Juni 2015 hat Gert den Govert van Wijn Orgelwettbewerb in der Grossen Kirche in Maassluis gewonnen.

Musikaufnahmen
DVD „In Concert“, Aufnahme eines Orgelkonzerts, 2012;

DVD „Najaarsconcert“, Aufnahme eines Orgelkonzerts, 2012;

CD „Première“, Stahlhuth Jann-Orgel, St. Martin, Dudelange, 2014;

CD „Reprise“, Stahlhuth Jann-Orgel, St. Martin, Dudelange, 2015;

CD „Augustijnenkerk Dordrecht“, Maarschalkerweerd Orgel, Dordrecht, 2016.
DVDs und CDs können auf der Website www.gertvanhoef.nl bestellt werden.

Notenblätter
Aufgrund einer grossen Nachfrage, veröffentlichte Gert einige seiner Improvisationen und Kompositionen als Notenblätter:

Liedbewerkingen 1, „Heer U bent mijn leven“, fantasie en toccata over gezang 161 („Herr, du bist mein Leben“, Fantasie und Toccata über Lied 161);

Liedbewerkingen 2, „Is uwe lamp wel brandend?“, lied nr. 762 uit de liederenbundel van Joh. De Heer & Zn„ („Brennt ihre Lampe gut?“, Lied Nr. 762 aus dem Gesangbuch von Johannes De Heer & Sohn);

Liedbewerkingen 3, „Eens als de bazuinen klinken“, gezang, 300 uit het Liedboek voor de Kerken („Wenn die Trompeten klingen werden“, Lied 300 aus dem Liederbuch für die Kirchen);

Liedbewerkingen 4, „Abba, Vader, U alleen“, Opwekking 136 („Abba, Vater, Du allein“, Erweckungslieder 136), „Vrede van Gott“, Opwekking 602 („Friede von Gott“, Erweckungslieder 602).

Liedbewerkingen 5, "Groot is Uw trouw o Heer"

Liedbewerkingen 6, "U bid ik aan, o macht der liefde" - "Nearer, My God, to Thee"

Fantasy 7, "Ode to Joy" - Frei zu L. van Beethovens 9. Symphonie

Notenblätter können auf der Website www.gertvanhoef.nl bestellt werden.